Fairway

    0
    1078
    « Back to Glossary Index

    Definition eines Fairways

    Beim Golf ist das Fairway das dicht gemähte Gras zwischen der Abschlagbox und dem Grün. Das Ziel des Fairways ist es, eine flache und ebene Fläche zu schaffen, von der aus die Spieler/innen ihre Schläge machen können. Das Gras auf dem Fairway wird in der Regel kürzer geschnitten als das Rough, damit der Ball über eine längere Strecke rollen kann. Die Fairways sind so angelegt, dass sie breit genug sind, damit die Spieler den Ball ohne große Schwierigkeiten von ihnen abschlagen können, aber schmal genug, um Genauigkeit zu belohnen.

    Regeln und Vorschriften

    Die Regeln und Vorschriften für das Fairway sind von Platz zu Platz unterschiedlich. In der Regel müssen die Spieler/innen innerhalb des Fairways bleiben, d.h. der Ball muss im Fairway landen, damit der Schlag als gültig angesehen wird. Auf manchen Plätzen gibt es auch bestimmte Bereiche des Fairways, die als „Out of Bounds“ gekennzeichnet sind und die die Spieler/innen meiden müssen, um legal spielen zu können.

    Vorteile eines Fairways

    Ein Fairway kann für einen Golfer ein großer Vorteil sein. Das kürzere Gras lässt den Ball weiter rollen und macht es einfacher, weit entfernte Grüns zu erreichen. Die ebene Oberfläche ermöglicht es den Spielerinnen und Spielern außerdem, konstantere Schläge zu machen und mehr Kontrolle über ihre Bälle zu haben. Außerdem kann die Möglichkeit, innerhalb der Grenzen des Fairways zu bleiben, Schläge sparen, da weniger Strafschläge nötig sind.

    « Back to Glossary Index